D2-Jugend (Saison 2014/2015)

Herzlich Willkommen zur neuen Saison unser D2-Jugend. Die Spieler werden betreut von Dirk Heilemann und Dino Schmid.


Trainingszeiten: montags von 18:00 - 19:15 Uhr und samstags von 09:30 Uhr bis 10:45 Uhr

Trainings- und Spielort: Sportplatz Vonhausen

Kontaktdaten der Betreuer:

                     Dirk Heilemann                                                 Dino Schmid

                     0175/2934911                                                   0174/3110296
                     dirk.heilemann@gmx.de                                 dino.schmid@gmx.de


D-Jugend Kreisklasse Büdingen Gruppe 1

Nach der absolvierten Qualifikationsrunde startet unsere D2-Jugend in der Kreisklasse Büdingen Gruppe 1. Alle Spiele sowie die jeweils aktuelle Tabelle können über die Seite "fussball.de" abgerufen werden!

Wichtig: Für die nachstehenden Terminankündigungen wird keine Gewährleistung auf deren Richtigkeit übernommen. Aktuelle Verlegungen oder andere Änderungen können ebenfalls über den vorherigen Link abgerufen werden.


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 12.06.2015 um 19:30 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Kefenrod U14 D7 o.W.         1:0


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Montag, 08.06.2015 um 18:30 Uhr in Hainchen

 

JSG Limes II - JSG Hardeck II        2:2


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Dienstag, 05.06.2015 um 19:30 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Kefenrod II        3:0


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Dienstag, 26.05.2015 um 18:30 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Schotten/Eschenrod I         3:0 kmpfl.


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 22.05.2015 um 19:30 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Ranstadt         1:0


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Montag, 18.05.2015 um 18:30 Uhr in Hettersroth

 

JSG Kefenrod I - JSG Hardeck II         4:1


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 08.05.2015 um 18:30 Uhr in Rainrod

 

SV Rainrod D7 - JSG Hardeck II         1:1


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Dienstag, 28.04.2015 um 18:45 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Schotten/Eschenrod I       (abgesagt)


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 24.04.2015 um 18:45 Uhr in Wenings

 

JSG Kefenrod U14 D7 o.W. - JSG Hardeck II        2:3 (2:1)


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 17.04.2015 um 18:45 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Limes II         0:2 (0:0)
Das wichtigste zuerst: Auch im dritten Spiel in Folge ist uns leider kein eigenes Tor gelungen.

In diesem Spiel war eine deutlich bessere Zuordnung zu den vergebenen Positionen, viel mehr Einsatz & Konzentration bei allen Akteuren erkennbar. Dennoch konnten wir abermals in des Gegners Hälfte zu wenig Druck aufbauen, um uns entspr. Chancen zu erspielen. In der ersten Halbzeit war unser Spiel von nur wenigen Fehlern im Defensivverhalten geprägt. Bei Ballbesitz allerdings hatte man immer wieder den Eindruck, daß der einzelne Akteur stets froh drüber war, das Spielgerät schnellstmöglich wieder vom eigenen Ball weg zu bekommen. Frei nach dem Motto „Du bist jetzt dran & ich bin ´raus…!“. Wir gingen schließlich torlos in die Halbzeit und mussten dann – verletzungsbedingt – umstellen.

Für Nils rückte in der zweiten Halbzeit Lars aus dem Mittelfeld nach hinten. Der Gegner wurde nun stärker und erspielte sich mehrere Chancen. Schnell fiel das 0:1, das uns vor Augen führte, ohne eigenes Tor an diesem Tag wieder ´mal keinen Punkt holen zu können. Unsere eigenen Angriffe gegen die massive & starke Abwehr des Gegners jedoch konnten von uns auch an diesem Tag nicht in der Konsequenz zu Ende gespielt werden, um dem Gegner gefährlich zu werden. Letztendlich fiel noch ein weiteres Gegentor zum 0:2 Endstand.

Nach Anpfiff von Begegnungen ist bei uns derzeit die Verunsicherung in allen Aktionen bei allen Akteuren förmlich greifbar. Ein Erfolgserlebnis täte uns ´mal wieder ganz gut…

WIR SIND EIN TEAM – auch in Niederlagen!

Es spielten: Colin, Nils, Daniel, Michel, Lars, Noel, Allen, Finn, Robert, Jonas, Luis und Sebastian J.


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Montag, 13.04.2015 um 18:30 Uhr in Wolferborn

 

JSG Kefenrod II - JSG Hardeck II        1:0 (1:0)

Wir hatten uns viel vorgenommen bei diesem Spiel auf Augenhöhe gegen einen uns bestens bekannten Gegner. Aus einer starken Abwehr heraus wollten wir diesmal durchaus offensiv mehr nach vorne tun und hatten die eine oder andere Veränderung vorgenommen, um mehr Druck in der gegnerischen Hälfte entwickeln zu können. In den ersten 10 Minuten sah das auch extrem gut aus, wir hatten das Spiel unter Kontrolle, ließen hinten nichts zu und entwickelten immer wieder schöne Spielzüge in die gegnerische Hälfte hinein. Bis vor den 16er. Und dabei blieb es. Leider. Wir waren nicht in der Lage, diesen – eigentlich über den gesamten Spielverlauf existierenden - spielerischen Vorteil und den Ballbesitz in etwas Zählbares umzumünzen. Zwar gab es einige Halbchancen, aber zwingend konnten wir in der gegnerischen Gefahrenzone zu wenig Druck entwickeln und erspielten uns nur wenige Torchancen. Ein Konter kurz vor der Halbzeit sorgte dann sogar nach Flanke von außen rechts und in diesem Moment 3 völlig frei stehenden Gegenspielern in unserem Zentrum für die 1:0 Führung.

Wir hatten uns in der Pause vorgenommen, nochmals anzugreifen. Der Gegner bekämpfte uns nun jedoch auch mit extremer Zweikampfhärte, die wir nicht selber angenommen hatten. Nach einigen verletzungsbedingten Wechseln war dann der Fluss in unserem Spiel vollständig dahin und wir konnten leider bis zum Schluss keine zwingenden Aktionen mehr entgegensetzen.

Ein übergreifender Blick auf alle D-Jugend Ligen zeigt uns, dass wir im Abwehrverhalten vergleichsweise sehr gut aufgestellt sind. Wir lassen kaum gegnerische Torchancen zu, stehen kompakt und haben auch ein gutes Umschaltverhalten. Fehler passieren trotzdem und dann fallen Gegentore (wenn auch wenige) – ganz normal. Aber solange wir nicht in der Lage sind, SELBER Tore zu erzielen, wird es schwierig, Spiele zu gewinnen. Daran wollen wir gemeinsam arbeiten. Evtl. muss hier auch einfach nur ´mal „der Knoten platzen“. Wir wissen, was wir können.

WIR SIND EIN TEAM – auch in Niederlagen!

Es spielten: Colin, Esteban, Sebastian K., Lars,  Daniel, Finn, Allen, Robert, Tim, Nils, Michel & Luis


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 27.03.2015 um 18:45 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Limes II         (Spiel wurde abgesagt)


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 20.03.2015 um 17:30 Uhr in Ranstadt

 

JSG Ranstadt - JSG Hardeck II         1:0 (1:0)


Hallenspielrunde am 21.02.2015

D2 = Gruppe 1

JFV Oberau/Düdelsh./Altenstadt VIII - JSG Hardeck II          1:1

JSG Bleichenbach/Stockheim - JSG Hardeck II                      1:3
JSG Hardeck II - JSG Kefenrod III                                              0:1


44. Silvester-Hallenturnier des SC Viktoria Nidda

am 20.12.2014

 

Vorrunde:
JFV Oberau/Düd./Alt. - JSG Hardeck          5:0
JSG Hardeck - JFV Wetterau                        0:5

VfR Wenings - JSG Hardeck                         0:0

 

Unser Team ist nach der Vorrunde ausgeschieden. Gespielt haben Noel, Lars, Nils, Allen, Luis, Daniel, Tim & Finn.


Ergebnisse der Qualifikationsrunde am 29.11./07.12.2014

 

Paarung                                                                        Hinspiel                   Rückspiel

JSG Eicheltal I - JSG Hardeck II                                         2:0                               4:0

JFV Oberau/Düd./Alt. IV - JSG Hardeck II                        2:1                               0:0

SG Büdingen I - JSG Hardeck II                                        4:0                               4:1

JSG Obere Nidder III - JSG Hardeck II                              1:0                               3:1

Nach Abschluss der Qualifikationsrunde belegt unsere D2-Jugend mit 3:20 Toren und 1 Punkt den 5. und somit letzten Platz der Gruppe 4.


Neue Trainingsanzüge für unsere D2-Jugend

 

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier der D2-Jugendfußballer der JSG Hardeck konnte allen Kindern ein schönes Geschenk überreicht werden: Zufriedene Gesichter im OKI-DOKI Kinderland Büdingen, nachdem den  Nachwuchsfußballern durch die beiden Trainer Dino Schmid & Dirk Heilemann die neuen Trainingsanzüge geschenkt wurden. Neben der maßgeblichen finanziellen Beteiligung der JSG Hardeck bzw. seiner Trägervereine war es das Büdinger Unternehmen „DBL Architekten und Ingenieure GmbH“, welches das zusätzliche Sponsoring der neuen Trainingsanzüge vornahm. „Wir freuen uns mit den Kindern über die neuen Trainingsanzüge und bedanken uns herzlich bei DBL für das finanzielle Engagement im Jugendfußballbereich der JSG Hardeck. Mit einem Augenzwinkern haben wir große Hoffnung, dass die neuen Anzüge auch maßgeblich die architektonische Basis für ein erfolgreiches Jahr 2015 für unser Team bedeutet.“ – so kommentiert Dino Schmid im Beisein des anwesenden Marko Helfmann von DBL.


Hallenkreismeisterschaft

Die Hallenkreismeisterschaft der D-Jugend wir im Futsal-Modus ausgetragen. Die Termine der Vorrunde für unsere D2 sind:

 

Hinspiele: Samstag, 29.11.2014, ab 13:00 Uhr in der Sporthalle Gedern

Rückspiele: Sonntag, 07.12.2014, ab 13:00 Uhr in der Gymnasiumhalle Nidda

 

Den Spielplan für die Vorrunde findet Ihr hier:

Download
D-Jun-Vor. Gr. 3+4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.6 KB

Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 21.11.2014 um 18:30 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Kefenrod I        0:3


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Sonntag, 16.11.2014 um 11:00 Uhr in Rudingshain

 

JSG Schotten/Eschenrod I - JSG Hardeck II        3:4


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Freitag, 14.11.2014 um 17:30 Uhr in Wenings

 
VFR Wenings II - JSG Hardeck II        0:1

Wir kannten unseren heutigen Gegner bereits sehr gut, trafen wir doch bei unserem letzten Quali-Spiel auf eben diesen. Das damalige Endergebnis von 4:0 für uns täuschte uns jedoch nicht darüber hinweg, daß es auch diesmal wieder ein hartes Stück zu gehen bedeuten würde, in diesem Auswärtsspiel auch Punkte mitzunehmen. Um solche Punkte einzuheimsen, mussten wir – im Unterschied zum Quali-Spiel – diesmal mit 9 gegen 9 antreten. Wohl in rückblickenden Gedanken schwelgend meinte der gegnerische Platzwart, das Spielfeld auf 7er Kleinfeldgröße abzustreuen. Nach Intervention unsererseits und Unterstützung des Unparteiischen konnten wir dann schließlich doch noch auf bekanntem breiten Feld auflaufen – ein Vorteil für unsere JSG Mannschaft, besitzen wir doch schnelle Außenspieler.

Ja, aber was nutzen die tollsten Außenspieler, wenn auch diese nur durch die Mitte ziehen und mit ihren Spielkameraden gerade ´mal gefühlte 8.50 Breite des Gesamtspielfeldes auszunutzen in der Lage zu sein scheinen? Nichts. Genau.

Nach anfänglichem Abtasten entwickelte sich ein sehr hektisches Spiel. Nach 8 Minuten war es Sebastian mit einem schönen Schuss von halbrechter Position, der ins gegnerische Tor traf. Es sollte das einzige Tor des Abends unter kaputtem Weningser Flutlicht bleiben… Das Fehlpassfestival gipfelte letztendlich in völliger Verunsicherung aller Beteiligten. Wir hatten mehrere sehr gute Chancen, aber ein weiteres Tor gelang uns einfach nicht. Der Gegner tauchte noch 3 Mal vor unserem Torwart auf, glücklicherweise ohne ernsthaften Schaden anzurichten. Nach vereinzelten laut artikulierten Zuschauer Unmuts-Äußerungen in der zweiten Halbzeit u. Androhungen, Kinder ab sofort vom Fußball ab- und zum Tanzen anzumelden, hatte dann der Schiedsrichter ein Erbarmen und schickte alle Beteiligten nach dem Schlusspfiff in die Kabinen.

Ein hart erkämpfter Sieg, den wir hätten viel klarer gestalten können (mangelhafte Chancenverwertung), über den wir aber am Ende natürlich trotzdem froh sind!

WIR SIND EIN TEAM!

Es spielten: Finn, Lars, Daniel, Sebastian, Esteban, Luis, Allen, Robert, Tim, Jonas, Nils, Noel

& Joel


Punktspiel (Kreisklasse Gr. 1)

am Samstag, 08.11.2014 um 15:30 Uhr in Vonhausen

 
JSG Hardeck II - SV Rainrod D7        1:3 (0:1)

Nach dem erfolgreichen Quali-Abschluss und dem Erreichen der „mittleren Gruppe“ (Kreisklasse 1) fing für uns heute also die eigentliche Runde an. Und das erste Spiel unmittelbar unter Ausnahme-Regel – denn unser Gegner tritt in der Spielrunde mit einem 7er Team an, dem sich dann jeweils alle Gegner entsprechend den neuen FDB-Regeln im sog. „Norweger-System“ mit ebenso reduzierter Mannschaft auf 7 Spieler stellen müssen. Schwierig also immer für die Teams, die gerade den Schritt von der E- in die D-Jugend gemacht haben und sich nach Umstellung auf 9 Spieler in diesen Spielen wieder erneut umstellen müssen...

 

Wir begannen gut und waren schnell in der Partie drin. Man merkte dem Gegner (hatte mit die wenigsten Gegentore in den Quali-Spielen einstecken müssen, wenn auch nur wenige selber geschossen) seine eingespielte Truppe an, die sehr kompakt stand. Unsere Sturmspitzen (im Wechsel Tim, Robert, Nils) rieben sich auf und wir hatten anfangs zu wenig Unterstützung aus dem Mittelfeld. Viel Mittelfeld-Geplänkel auf dem kleinen 7er Spielfeld und plötzlich – nach einem unglücklichen Abpraller als Ursache – flog eine Bogenlampe über Finn (der Colin nach seinem Schlüsselbeinbruch vertritt – auf diesem Wege auch nochmals  GUTE GENESUNG an unseren Stammtorwart!) und es stand 0:1. Wir kamen einfach nicht zu zwingenden Aktionen u. fanden kein Mittel durch die eng gestaffelte Truppe des Gegners. In der Halbzeit haben wir uns dann vorgenommen, das Spiel mehr in des Gegners Feld zu verlagern. Daniel und Esteban schoben bei eigenem Ballbesitz weiter nach vorne und damit konnten Robert und Luis im Mittelfeld unsere Sturmspitze mehr und mehr in Szene setzen. Nach einigen gut heraus gespielten Chancen war es dann eine Standard-Situation (Ecke), die uns den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich bescherte. Robert brachte die Kugel von rechts herein und über Freund & Feind, Lars´ Hinterkopf & Rücken gelangte schließlich das Spielgerät ins gegnerische Netz. Aufatmen!

Manchmal muss man auch mit dem zufrieden sein, was man hat, ohne die sprichwörtliche Taube auf dem Dach einzufordern. Ein solcher Tag war heute nicht und wir wollten mehr, vielleicht zu schnell. Jedenfalls rückten wir sehr offensiv unsere Abwehr nach vorne – zu offensiv, wie sich herausstellte, denn nach Ballverlust tief in den Gegners Hälfte war es dann ein klassischer Konter, der uns erneut mit 1:2 in Rückstand brachte. Wir hatten in dieser Phase noch einige hervorragend Chancen u. setzten nun alles auf eine Karte, „machten auf“. Statt dem erhofften Ausgleich allerdings finden wir uns kurz vor Schluss durch einen erneuten Konter noch das 1:3, das den Endstand ergab.

Kopf hoch, Jungs – es war ein Spiel auf Augenhöhe und es ist auch nicht lange Zeit zum Zurückschauen. Das nächste Wochenende mit einem Doppelspieltag (Freitag & Sonntag) wartet auf uns – dann wieder mit „unserem“ Spiel gegen 9er Mannschaften. 

WIR SIND EIN TEAM! 

Es spielten: Finn, Esteban, Daniel, Lars, Robert, Michel, Nils, Noel, Luis & Tim


D-Jugend Qualifikation Gruppe 3

 

Ab dem 19.09.2014 startet unsere D2-Jugend in die Quali-Phase. In der Quali-Gruppe 3 gilt es den bestmöglichen Platz für die weiterführende Runde herauszuspielen. Alle Spiele sowie die Tabelle können über die Seite "fussball.de" eingesehen werden!


Abschlusstabelle D-Jugend Qualifikation Gruppe 3

 

Platz Mannschaften Sp.Spiele G U V Torv.Torverhältnis Tordifferenz Pkt.Punkte
1. 4 4 0 0 32 : 3 29 12
2. 4 3 0 1 32 : 3 29 9
3. 4 2 0 2 7 : 20 -13 6
4. 4 1 0 3 8 : 26 -18 3
5. 4 0 0 4 2 : 29 -27 0

Punktspiel (Quali-Gruppe 3)

Samstag, 18.10.2014 um 13:30 Uhr in Wenings

 
VFR Wenings II D7 - JSG Hardeck II         0:4 (0:2)

Heute wollte das schöne Wetter uns & die Zuschauer in Wenings zunächst täuschen & in Sicherheit wiegen. Nein, die Vorzeichen waren nicht so eindeutig schön wie äußeren klimatischen Umstände. Der Platz – ein Untergrund, dem wohl auch große Vierbeiner heute eher unliebsam den Rücken gezeigt hätten – heute aber unser gegebenes Spielfeld. Die Mannschaft (nach Vorgabe der gegnerischen Stärke) heute auf ein E-Jugend Maß von 7 Spielern reduziert. Der Ausfall von Torwart & Ersatztorwart. Und letztendlich alle Beteiligten, die mit einer gewissen Drucksituation umgehen mussten, denn in diesem Spiel ging es heute hinsichtl. der Spielklassen-Einteilung für beide Mannschaften um alles oder nichts.

 

Finn stellte sich in den Dienst der Mannschaft und ging ins Tor, wir begannen sehr konzentriert und engagiert. Nach einigen vergebenen Großchancen für uns war ein wenig die Luft in unserem Spiel ´raus und prompt erspielte sich der Gegner durch Doppelpass-Spiel 2 mal eine Überzahl vor unserem Tor, jedoch konnte Finn beide Torchancen prima vereiteln. Es war dann unser Luis, der wunderschön volley für uns zum verdienten 1:0 einnetzte. Mit diesem knappen Ergebnis gingen wir dann auch in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit gingen wir dann vehement Richtung zweites Tor, doch die vielen Chancen wurden von uns einfach nicht sauber bis zum Schluss ausgespielt. Unsere Abwehr mit Lars, Daniel & Sebastian konnte in dieser Spielphase die ein oder andere Erstehung von Chancen des Gegner stets vor unserem Strafraum klären, insgesamt eine sehr gute & organisierte Abwehrleistung! Schließlich war es Sebastian, der die (überfällige) 2:0 Führung für uns erzielte und in diesem Moment konnte man fast hören, wie Mühlsteine der Erleichterung von uns abfielen. Konsequent wurden dann noch das 3:0 durch unseren sich durch die Reihen wuselnden Michel und das 4:0 durch Robert in sehr überlegter Manier gemacht. Auf diese heutige Leistung können unsere Jungs sehr Stolz sein. Sie stellt sogar für den schreibenden Betreuer den heutigen Sieg seines 1. FC Köln gegen den BVB in den Schatten… J. Als Gruppendritter freuen wir uns nun auf eine leistungsgerechte Einteilung in die entspr. D-Jugend Klasse und verabschieden uns zunächst in die (verdienten) Herbstferien.

 

WIR SIND EIN TEAM!

 

Es spielten: Finn, Esteban, Lars, Daniel, Sebastian, Luis, Robert, Nils, Michel & Jonas.


Punktspiel (Quali-Gruppe 3)

am Freitag, 10.10.2014 um 18:45 Uhr in Vonhausen

 
JSG Hardeck II - JSG Fauerbach/Nidda I         0:7 (0:4)
Ein weiteres Kapitel in der „Todesgruppe 3“ der D Jugend Qualifikation in der Saison 14/15 wurde geschrieben – und auch schnell wieder abgehakt… Jetzt letztendlich also weiß jeder von uns, wie es sich anfühlt, vor dem Spiel in der Kabine zu sitzen u. sich in wenigen Augenblicken als „SC Paderborn gegen den FC Bayern München“ auf den Platz zu begeben. So oder so ähnlich war die Ausgangssituation, hatte doch unser Gegner in gar unbarmherziger Art bislang sämtliche Rivalen in der bisherigen Qualifikation mit zweistelligen Ergebnissen von den Plätzen geschossen… Wie auch immer, wir waren diesmal von Beginn an hellwach, aggressiv in den Zweikämpfen, haben den Ball laufen lassen und hatten sogar unsere Chancen!  2-3 gute Aktionen im Angriff und schon hatten wir einen Pfostenschuss und Situationen, in denen der gegnerische Torwart beherzt eingreifen musste. Einmal mehr fehlte uns hier die konsequente Chancen-Verwertung.

Nach knapp 10 Minuten fand dann der Gegner zu seinem in der hiesigen D-Jugend-Galaxie fast unerreichtem sicheren Kombinationsspiel und netzte zum ersten Male bei uns ein. Verdient aber nicht chancenlos gingen wir dann schließlich mit 0:4 in die Pause. Zwar konnten wir die Partie in der zweiten Halbzeit über weite Strecken offener gestalten, versanken aber in einem 5 Minuten-Zeitfenster Mitte der zweiten Halbzeit in kollektiven Tiefschlaf und die in dieser Zeit vorherrschende - einem Hühnerhaufen gleichkommende - Unordnung in unserem Spiel wurde eiskalt mit 3 weiteren Gegentoren bestraft. Colin verhinderte dabei sogar ohne Rücksicht auf das Schmerzempfinden eigener Körperteile noch die ein oder andere Großchance des Gegners, so daß wir am Ende mit 0:7 das Spiel verloren. Möglicherweise 2-3 Tore zu hoch, aber natürlich dennoch verdient gegen diesen starken Gegner.

Es kommt nun zum Showdown in der Qualifikationsrunde: Am kommenden Wochenende steigt das Alles-oder-Nichts-Spiel gegen das 7er-Team aus Wenings. Hier wird es dann um das Erreichen der mittleren Gruppe in der vor uns liegenden eigentlichen Saison gehen. Wir werden entspr. fokussiert und eingestellt in diese Partie gehen u. hoffentlich auch alles in die Waagschale legen können, was uns auszeichnet. Denn Qualitäten haben wir – unbestritten – in unserem TEAM.

WIR SIND EIN TEAM!

Es spielten: Colin, Esteban, Lars, Sebastian, Robert, Michel, Nils, Allen, Noel, Jonas, Joel & Finn


Punktspiel (Quali-Gruppe 3)

am Freitag, 26.09.2014 um 18:00Uhr in Lindheim

 
JFV Oberau/Düdelsh./Altenst. III - JSG Hardeck II          1:2

Was für ein Spiel! Eltern, Zuschauer, Betreuer, Hund & Katz - …jeder der heute von den 14 Jungs dazu malträtiert wurde, diesem Spiel auch nur passiv beizuwohnen, sollte Schadenersatz für entgangene Lebensjahre einfordern. Normalerweise gehen solche Spiele dann 0:2 verloren & am Ende fragt sich jeder, ober er im falschen Film war. Aber der Reihe nach.

Wie immer war es unsere Anfangsnervosität & unsere Unkonzentriertheit, die uns mit dem Anpfiff in den eigenen Bann zu werfen schien. Fehlpass über Fehlpass, zu weit weg vom Gegner, huch – der Ball ist an mir vorbei – wie, der Gegenspieler auch…!? So dauerte es ganze 4 Minuten & ein ewig in der Luft zu stehender Ball senke sich unbarmherzig über die gesamten 9 verdutzen JSG Spieler, bis er letztendlich hinter Colin in unserem Kasten einschlug. Es dauerte weitere 10 Minuten, bis das „Hallo-wach“ letztendlich auch den letzten in unsern Reihen erreicht hatte. Wir spielten nicht schön, aber erspielten uns Chancen. Eine nach der anderen. 90%ige, 100%ige, 110%ige. Aber das Runde wollte nicht ins Eckige, mehrfach das vermaledeite Aluminium & des Gegner´s Fuß, Bein, Kopf, Hüfte oder andere Körperteile verhinderten – wie verhext – daß wir zu dem zu diesem Zeitpunkt bereits hochverdienten Ausgleich gekommen wären.

Nach der Halbzeit kamen wir schließlich zunächst über Krampf zum Kampf und dann auch richtig ins Spiel. Wir erspielten uns Chance nach Chance, der Gegner nur noch sporadisch vor unser Tor. Aber er war wie in der ersten Halbzeit – der Ball wollte einfach nicht über des Gegners Torlinie… Nach einem als Blitzableiter anzusehenden beherzten Biss des Betreuers in den naheliegenden Aluminiumpfosten war es schließlich unsere Allzweckwaffe Michel, der einen mehrfach abgelenkten Ball über die Torlinie drückte – das verdiente 1:1! Noch waren mehr als 10 Minuten in der zweiten Halbzeit zu spielen & das Tor brachte einen weiteren Motivationsschub ins Team – jeder glaubte jetzt an den möglichen Sieg. Jeder rackerte für den anderen und plötzlich platzte auch spielerisch der Knoten. Das an einem solchen Tag selbstverständlich nicht eine der vielen herausgespielten Chancen zum verdienten Führungstor herhielt, verstand sich. So war es Lars, der nach Ecke von Robert den Ball mit dem Kopf zum herrlichen 2:1 versenkte. Was für eine Erlösung! Was für ein Kraftakt! Die letzten knapp 10 Minuten wurden dann sehr gut heruntergespielt, ohne daß wir weitere Chancen zugelassen hätten.

Es gibt genügend Spiele – in denen man spielerisch zwar überlegen, aber eben letztendlich nicht die entscheidenden Zweikämpfe für sich gewinnen kann u. am Ende mit leeren Händen dasteht. Die heutige Leistung ist den Jungs aus diesem Grunde extrem hoch anzurechnen: Nie aufgegeben, „Betrieb gemacht“, Rückstand umgebogen, gekämpft bis zum Umfallen. Super (Willens-)Leistung von allen 13 Akteuren!

WIR SIND EIN TEAM!

Es spielten: Colin, Esteban, Lars, Daniel, Sebastian, Luis, Robert, Nils, Allen, Michel, Tim, Jonas & Noel.


Kreispokal (2. Runde)

am Samstag, 20.09.2014 um 11:00 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Kefenrod I          1:6 (0:5)

Nach unserem Sieg in der letzten Woche, der uns in die zweite Pokalrunde brachte, trafen wir heute in einem Heimspiel auf die JSG Kefenrod I. Um mehr Ballbesitz im Mittelfeld zu bekommen, hatten wir heute auf ein 3-4-1 umgestellt. Leider ging das Konzept nicht auf, der Gegner spielte uns ein ums andere Mal mit einfachen Doppelpässen aus u. brachte dann immer wieder über die Außen gefährliche Bälle vor Colin´s Tor. Wir fanden überhaupt nicht ins Spiel und serviertem dem Gegner förmlich durch unüberlegte Pässe (stets durch die Mitte) in eigener Vorwärtsbewegung den nächsten Angriff. Bereits zur Halbzeit lagen wir durch fast überwiegend vom Gegner schön herausgespielte Treffer mit 0:5 zurück. Ein Silberstreif am Horizont immerhin brachte die zweite Halbzeit, die – für sich genommen – dann 1:1 ausging. Nach schönem Tor von Luis zum Zwischenstand von 1:5 mussten wir letztendlich noch ein Gegentor zum Endstand von 1:6 hinnehmen.

Beim komplexen Spiel FUSSBALL sind es oftmals die einfachen Dinge, die zum Erfolg führen. Dies hat heute leider von allem unser Gegner beherzigt. Wir müssen einerseits unsere leichtsinnigen Abspielfehler im Aufbauspiel abstellen und einfachere Bälle spielen. Andererseits merken wir ein ums andere Mal, dass Schnelligkeit in der D-Jugend nicht nur mit der Maximalgeschwindigkeit von einem schnellen Spurt über den Flügel gemessen wird: Es geht für uns vor allem in den nächsten Wochen auch um bessere Gedankenschnelligkeit, schnelles Annehmen, schnelles Abspielen. Jeder Einzelne hat einfach weniger Zeit, als das noch vor der Sommerpause in der E-Jugend der Fall gewesen ist…

Durch zahlreiche kleinere Verletzungen bedingt waren wir heute froh, auf 13 Spieler zurück greifen zu können -so konnten wir stets durchwechseln. In der nächsten Woche treffen wir dann auf die Mannschaft von JFV Oberau/Düd./Alt. III. Mal wieder ein Team auf vermeintlicher Augenhöhe.

WIR SIND EIN TEAM! 

Es spielten: Colin, Esteban, Lars, Daniel, Sebastian, Luis, Robert, Nils, Allen, Michel, Tim, Jonas & Finn


Punktspiel (Quali-Gruppe 3)

am Freitag, 19.09.2014 um 18:45 Uhr in Vonhausen

 
JSG Hardeck II - JSG Limes         1:12 (0:6)

In unserem heutigen Spiel haben wir klar die Grenzen aufgezeigt bekommen. Gegen eine eingespielte, fast durch die Bank mit einem Jahr älteren Spielern gespickte JSG Limes wussten wir von der ersten Minute an, das es heute eine für uns eher undankbare, sehr ungleiche Partie werden würde. Leider haben uns unsere berühmten „ersten 15 Schlummer-Minuten“ heute direkt in erheblichen Rückstand gebracht. Nach der Halbzeit gelang zwar Robert nach schöner Vorlage von Finn in seinen Lauf der zwischenzeitliche Ehrentreffer zum 1:7, aber insgesamt ging die deutliche Niederlage von 1:12 natürlich am Ende in Ordnung, wenn auch vielleicht das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen. 

Wir hatten Phasen im Spiel, wo wir mit Präsenz & gewonnen Zweikämpfen durchaus dagegen halten konnten. Aber alles in allem war die JSG Limes heute natürlich in allen Belangen besser, aus dieser Perspektive: Sportlichen GLÜCKWUNSCH an die Leistung des Gegners, der im Übrigen auch (wie wir auch) sehr fair agierte.

Wie hat es unser Rekordnationalspieler ´mal so treffend gesagt: „Mund abputzen & morgen geht´s wieder weiter!“. Dem ist nichts hinzuzufügen.

WIR SIND EIN TEAM – in Siegen und auch in Niederlagen!

Es spielten: Colin, Esteban, Lars, Daniel, Sebastian, Luis, Robert, Nils, Allen, Noel, Tim, Jonas & Finn


Kreispokal (1. Runde)

am Freitag, 12.09.2014 um 18:30 Uhr in Düdelsheim

 

JFV Oberau/Düd./Alt. IV - JSG Hardeck II         1:2 (0:1)


Unser heutiges Spiel war das erste Pflichtspiel in der D-Jugend. Nachdem wir in der letzten Woche und kurz vor den Ferien bereits ein wenig „auf den Geschmack“ gekommen sind, ging es heute erstmals um etwas Zählbares. Und wir haben es letztendlich geschafft – wir sind nach hart umkämpften 60 Minuten Spielzeit als Sieger mit 2:1 vom Platz gegangen.

 

Nach konzentriertem Beginn haben wir relativ schnell gemerkt, daß sich unser heutiger Gegner auf Augenhöhe mit uns befand – spielerisch wie läuferisch. Wir sind schnell gut in die Zweikämpfe gekommen und haben den Ball laufen lassen. Unnötige Dribblings & Einzelaktionen haben wir – im Vergleich zum letzten Spiel – abstellen können und konnten so nach schönem Spielzug bereits nach 10 Minuten durch einen platzierten Schuss von Robert mit 1:0 in Führung gehen. Als dann – wie im letzten Spiel auch – die Kondition Ende der ersten Halbzeit nachließ, haben wir nicht früh genug den Gegner am eigenen Strafraum stören können und mussten dann letztendlich durch eine „Bogenlampe“ den 1:1 Ausgleich 5 Minuten vor der Halbzeit hinnehmen.

 

Nach der Halbzeit haben wir dann versucht, das Spiel zu beruhigen und klarere, durchdachtere Aktionen aufzubauen, trotzdem lief unser Spiel für den Gegner berechenbar fast vollständig nur durch die Mitte, wir kamen zu selten über die Außen in den Rücken der Abwehr. Dass müssen wir definitiv noch mehr & besser gemeinsam üben. Schlussendlich war es dann Mitte der zweiten Halbzeit ein Freistoß von Robert, den Finn mit einer artistischen Einlage zum 2:1 im gegnerischen Tor unterbringen konnte – wir waren wieder vorne.

 

Die letzten 10 Minuten der Partie waren geprägt vom Kampf und vom Willen. Ein wenig stärker als der Willen des Gegners war dann unser Willen, den Vorsprung über die Zeit zu bringen und am Ende hat eine gesamtheitlich geschlossene Mannschaftsleistung uns auch den verdienten 2:1 Endstand in einem diesmal sehr fair geführten Spiel beschert. Wir sind in die zweite Pokalrunde eingezogen! Ein prima Einstand & ein Erfolgserlebnis für alle Kinder. Von der Nummer 1 bis zur Nummer 14 – jeder Einzelne – egal wieviel Einsatzzeit heute für jeden zusammen gekommen sind – hat daran seinen Anteil.

 

WIR SIND EIN TEAM!

 

Es spielten: Colin, Esteban, Lars, Daniel, Sebastian, Luis, Robert, Michel, Nils, Allen, Noel, Tim & Finn


Freundschaftsspiel

am Samstag, 06.09.2014 um 11:00 Uhr in Vonhausen

 

JSG Hardeck II - JSG Altenh./Eideng./Geislitz II         1:4 (1:1)

Heute war alles neu: Neues Zuhause (Vonhausen), neue Mannschaft, neuer Gegner, neuer D-Jugend Ball, neues Spielfeld, neue Regeln, neue Trainier. Und auch das Spiel zeigte uns, daß wir in einer anderen Altersklasse angekommen sind – ein Willkommen in der D-Jugend!

 

Aber von vorne: Nachdem wir uns alle (Spieler, Betreuer, Eltern-Unterstützung hinter der Theke) in den neuen Räumlichkeiten zurecht gefunden u. den Weg zurück aufs Spielfeld gefunden hatten, wich der Nebel auf der Vonhäuser Höhe mit dem Anpfiff der Sonne und wir begannen sehr konzentriert. Der Ball lief gut durch die Reihen, die Positionen waren gut besetzt u. bereits nach 5 Minuten konnten wir durch ein schönes Tor von Robert in Führung gehen. Das Spiel in der ersten Halbzeit war generell sehr ausgeglichen, allerdings haben wir nach ca. 15 Minuten merken können, wie die Kondition bei fast allen Akteuren bereits spürbar nachließ. Ein munteres Durchwechseln begann, denn die Lungen so mancher Jungs brannten doch schon erheblich. Erschwerend kam hinzu, daß – gefühlt alle 3 Minuten – immer wieder Spielunterbrechungen mit teilweise schwereren Fouls gegen unsere Mannschaft hinzu kamen und unseren Spielfluss unterbrachen – folgerichtig nahmen wir noch vor der Halbzeit in der 28. Minute das 1:1 hin.

 

Nach der Halbzeit mussten wir dem großen Spielfeld, der längeren Laufwege und der längeren Dauer des Spiels mehr u. mehr Tribut zollen. Die Kraft ließ spürbar nach, die Konzentration ließ nach und dazu kam, daß der Gegner mehr u. mehr mit größerer Zweitkampfhärte gegen uns vorging. So fielen in der 35. und 38. Minute dann auch das 1:2 und das 1:3 – teilweise durch schön herausgespielte Aktionen des Gegners, begünstigt durch Fehler in unserem Defensivverhalten. Letztendlich mussten wir dann kurz vor Schluss in der 55. Minute noch das 1:4 hinnehmen.

 

Fazit: Unser Testspiel gegen die JSG AEG aus dem Kreis Gelnhausen brachte uns einige Erkenntnisse: Mit spielerischer Stärke (u. die haben wir) alleine wir es fortan für uns in der D-Jugend schwer, Spiele zu gewinnen. Wir müssen konditionell aufholen, um die Konzentration länger auf einem höheren Niveau zu halten. Wir müssen darüber hinaus mit mehr Körpereinsatz in die Zweikämpfe kommen u. mehr Präsenz auf dem Platz zeigen – selbstverständlich regelkonform u. fair. Daran werden wir sicherlich in den nächsten Wochen arbeiten. Natürlich war unser Gegner heute aus einem besonderen Holz geschnitzt, die Jungs von der JSG AEG haben ihre Saison als 2. in der Kreisliga Gelnhausen abgeschlossen, einige Spieler hatten bereits Erfahrung in der D-Jugend. Wir haben dennoch vieles richtig gemacht u. können nach diesen Test durchaus positiv nach vorne auf unser erstes Pokalspiel in der kommenden Woche schauen: Finn (als Ersatz heute für Colin im Tor) hat seine Sache trotz der 4 Gegentore gut gemacht, unsere Abwehr mit Sebastian & Esteban auf den Außen (wer schnell ist, wird oft gefoult) und Daniel und Allen in der Innenverteidigung (prima Zusammenspiel für das erste Mal) stand weitestgehend sicher. Unser Mittelfeld mit Louis, Lars, Nils & Arif hat nach vorne unterstützt u. gut nach hinten mit gearbeitet. Unser Sturm mit Robert & Timm war immer wieder gefährlich und hat sich die ein oder andere tolle Situation mit Torabschluss herausarbeiten können.

 

Gewiss wird sein, dass sich das Trainerteam durch eine strukturierte konditionelle Verbesserung bei allen Spielern in den kommenden Wochen eher keine Freunde machen wird. Ebenso gewiss für uns ist es allerdings, dass wir dadurch gestärkt für die kommenden Spiele in Pokal, Quali-Runde & der eigentlichen Saison heraus kommen werden.

 

Es spielten: Finn, Esteban, Daniel, Allen, Sebastian, Lars, Luis, Robert, Tim, Nils & Arif.